Ab wie viel Jahren darf ich mich tätowieren lassen?

Generell darf man sich mit Beginn des 18. Lebensjahres tätowieren lassen, Ausnahme ist das Tätowieren im Alter von 16 Jahren mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.
Diese müssen sowohl bei der Besprechung / Terminvereinbarung, als auch beim Tätowieren, anwesend sein und vor Ort die Einverständniserklärung unterschreiben.

Ich behalte mir vor, nicht altersentsprechende Motive oder Körperstellen abzulehnen.

Wie vereinbare ich einen Tattoo- / Beratungstermin?

Terminvereinbarungen finden bei mir ausschließlich schriftlich über Facebook und WhatsApp statt, da ich keine Möglichkeit habe, Laufkundschaft zu empfangen.

Vorab solltet ihr mir eure Tattoowünsche per Nachricht zukommen lassen. Wenn wir die Grundlagen besprochen haben, vereinbaren wir, falls gewünscht, einen Termin zur weiteren Beratung oder einen Tattootermin.

Wie schnell bekommt man einen Termin bei dir?

Diese Frage ist pauschal nicht zu beantworten, die Wartezeit ist abhängig von der Jahreszeit, sowie dem Aufwand des Tattoos und eurer zeitlichen Flexibilität.
Es kann immer mal wieder vorkommen, dass Termine aufgrund unterschiedlicher Gründe abgesagt werden, sodass auch kurzfristig etwas frei ist.

An welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit sind Termine möglich?

Montag, Mittwoch – Freitag: 14- 17.00 Uhr.
Dienstag, Samstag, Sonntag: Ruhetag

Da ich in der Regel bis maximal 18 Uhr tätowiere, nehme ich ab 17 Uhr nur Termine mit kleinem Motiv an.

Was kostet ein Tattoo?

Genaue Preisangaben sind nur möglich wenn bereits eine feste Vorlage vorliegt, da sich der Preis nach Größe und Aufwand richtet.
Eine grobe Preisspanne bei kleineren Motiven kann ich euch bereits vorab nennen.

Gibt es einen Mindestpreis für Tattoos?

Ja, bedingt durch Arbeits- und Materialaufwand beträgt der Mindestpreis 80€.

Ist das Nachstechen kostenlos?

Innerhalb der ersten 8 Wochen nach dem Tattootermin steche ich dir das Tattoo kostenfrei nach.

Wird es günstiger, wenn wir mit zwei oder mehr Leuten kommen?

Aufgrund der hygienischen Richtlinien benötige ich für jeden Kunden eigenes Material, daher ist es nicht möglich, eine Vergünstigung zu geben.

Wird es günstiger, wenn ich mir in einer Sitzung mehrere Tattoos stechen lasse?

Ja, da ich in diesem Fall nur einmal anfallende Materialkosten habe.

Wie hoch ist die Anzahlung und wofür zahle ich diese?

Die Anzahlung liegt bei 50€ und dient als Aufwandsentschädigung für mich, wenn ein Kunde seinen Termin ohne oder bei zu später Absage nicht wahrnimmt. Zudem halte ich für euch extra einen festgelegten Termin frei und erstelle individuelle Vorlagen.

Bis wann muss ich meinen Termin absagen?

Tattootermine müssen frühzeitig, mindestens 3 Werktage vorher, abgesagt werden. Bei zu später Absage oder Nichterscheinen verfällt die Anzahlung und ich behalte diese ein.
Eine Erstattung ist generell nur möglich wenn noch keine persönliche Vorlage erstellt wurde.

Sonderregel im Krankheitsfall: Könnt ihr mir ein ärztliches Attest vorlegen, bekommt ihr entweder die Anzahlung erstattet (falls noch keine Vorlage vorliegt) oder euer Termin wird verschoben.

Darf ich zum Termin eine Begleitperson mitbringen?

Aufgrund der eingeschränkten Räumlichkeiten ist es möglich, maximal eine Begleitperson mitzubringen.

Darf ich meine Kinder zum Termin mitbringen?

Bei Beratungsterminen ist dies kein Problem, an dem Tattootermin wünsche ich es nicht.

Ist das Studio barrierefrei?

Nein, da die Tattooräume im Keller liegen und nur über eine mehrstufige Treppe erreichbar sind.

Was muss ich vor und nach dem tätowieren beachten?

Informationen dazu findest du unter den „Notizen“.

Was für Stile tätowierst du?

Prinzipiell gibt es nur wenige Einschränkungen, die abhängig sind von euren Vorstellungen.
Sollte ich ein Motiv nicht wie gewünscht umsetzen können, werde ich euch dies ehrlich mitteilen.

Gibt es Körperstellen ,die du nicht tätowierst?

Ja, dazu gehören Gesicht, Ohrmuschel, Intim bei Männern (bei Frauen bis maximal Venushügel), kompletter Hals, Handseite, Handinnenfläche, Fußsohle.

Machst du auch Cover Up´s?

Prinzipiell ja, allerdings ist es abhängig vom zum covernden Tattoo.

Stichst du auch fremde Tattoos nach?

Diese Möglichkeit ist abhängig von Alter und Zustand des Tattoos. Es besteht die Gefahr von auffallenden Farbunterschieden zwischen der alten und der neuen Farbe.

Machst du auch Piercings?

Nein, da ich es nicht gelernt habe. Falls ihr Empfehlungen braucht, könnt ihr mich gerne fragen.

Verkaufst du auch Gutscheine?

Gutscheine sind in jeder gewünschten Höhe bei mir erhältlich.